Allgemeine Geschäfts-
bedingungen

Stand: Januar 2019

1. Platzmieten

Für die Benutzung aller Plätze muss eine Mietgebühr (Platzmiete) entrichtet werden. Diese muss vor Spielbeginn an der Rezeption bezahlt werden. Wird nach der Beendigung der bezahlten Spielstunde weitergespielt, ist die Rezeptions-MitarbeiterIn verpflichtet, die Nachspielzeit zu verrechnen (10 Minuten werden ohne Kosten toleriert).

Die Platzzuteilung ist einzuhalten.
Die Preise entnehmen sie den aktuellen Preislisten. An gesetzlichen Feiertagen gelten die Wochenendpreise.

2. Benützung der Plätze / Haftung

Im gesamten Sportcenter ist das Rauchen untersagt.

Die Mieterin/der Mieter behandelt das Mietobjekt und die dazugehörigen Ausrüstungsgegenstände mit gebührender Sorgfalt. 

Insbesondere sind folgende Regeln einzuhalten:

Die Tennishalle darf nur mit sauberen Tennisschuhen betreten werden. Es sind keine Outdoor- und Sandplatzschuhe in der Halle erlaubt.

Auf den Badmintonplätzen und  Squash-Courts darf nur mit Hallenschuhen mit nicht abfärbenden Sohlen gespielt werden

Die Tennishallen Genossenschaft und die Badmintonhallen Genossenschaft behält sich das Recht vor, dem Verursacher von Verschmutzungen jeglicher Art, insbesondere für das Entfernen von Strichen der abfärbenden Schuhsohlen, die gesamten Reinigungskosten in Rechnung zu stellen.

Es wird auf der gesamten Anlage um Ordnung und sportliches Verhalten gebeten. Eltern sind angehalten auf ihre Kinder zu achten.

Die Benutzung der gesamten Anlage erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Die Unfall-, Diebstahl-, und Haftpflichtversicherung ist Sache der Besucher.

3. Reservationen

Tennis-, Squash-, Tischtennis- und Badmintonstunden können während den Öffnungszeiten telefonisch bis max. 4 Wochen im Voraus gebucht werden. Wer sich via Homepage bluepoint.ch oder blueshuttle.ch im Online-Reservationssystem registriert, kann selber bis max. 4 Wochen im Voraus Plätze buchen. 

Für Anlässe oder Spezialanfragen wenden Sie sich bitte an die Centerleitung.

4. Stornierungsbedingungen

Sie sind berechtigt, vorgenommene Buchungen für den aktuellen Tag  innerhalb 1 Stunde wieder gebührenfrei zu annullieren. Eine gebührenfreie Stornierung ist sonst nur bis 24 Stunden vor der Startzeit der Buchung möglich. Die Stornierung kann per Telefon, oder für buchungsberechtigte Kunden per Internet, erfolgen. Findet die Stornierung zur Unzeit statt, ist der Mietbetrag geschuldet, sofern keine Weitervermietung (alle Plätze sind belegt) zustande gekommen ist. Dies gilt auch bei Krankheit, Unfall etc.

Zwei Stunden vor Startzeit können online keine Stornierungen mehr vorgenommen werden.

5. Rabatte

Jugendliche bis 18 Jahre und Studenten (gegen Ausweis), erhalten von Montag bis Freitag von 08:30 - 17:00 Uhr (ausgenommen an Feiertagen) auf Einzelstunden-Buchungen 50% Rabatt (pro Platz sind 2 Ausweise nötig / 1 Ausweis = 25%). Der Rabatt gilt nicht für Abonnemente.

Pensionierte erhalten von Montag bis Freitag von 08:30 - 17:00 Uhr (ausgenommen an Feiertagen) auf Einzelstunden-Buchungen 10% Rabatt. Der Rabatt gilt nicht für Abonnemente.

6. Kundenkonto

Sie bezahlen entweder Bar oder mit EC/Postcard einen Betrag von mindestens Fr. 200.00 auf Ihr Kundenkonto ein. Sie erhalten im Badminton 10% Rabatt auf den gebuchten Platz-Tarif. Im Tennis, Squash oder Tischtennis jeweils Fr. 1.00 Rabatt auf den jeweiligen Platz-Tarif.

7. Fixplätze

Winterfixplatz / Sommerfixplatz / Jahresfixplatz bedeuten, dass während der gemieteten Periode die Plätze am festgelegten Wochentag, zur gleichen Zeit, auf dem gleichen Platz, auf den gleichen Namen, reserviert sind. Die Mieterin/der Mieter erhält jeweils vor Beginn der neuen Saison eine Rechnung.

Erfolgt keine termingerechte Kündigung gemäss Vertrag, verlängert sich der Vertrag automatisch um eine weitere Saison. Bei ausserterminlichen Kündigungen wird eine Umtriebsentschädigung von Fr. 150.00 verrechnet.

Absage von Fixstunden

Kann die Mieterin/der Mieter die Fixplatzstunde nicht wahrnehmen, kann der Fixplatz zur Vermietung freigegeben werden, entweder im Onlinesystem (falls die Kundin/der Kunde registriert ist) oder per Telefon an der Rezeption. 

Bei Weitervermietung des Platzes (sofern alle Plätze belegt sind) wird die Stunde mittels Gutschein vergütet. Abgesagte Fixplatzstunden können nicht vor- oder nachgeholt werden. Es ist nicht erlaubt die festgelegten Fixplatzreservationen auf einen anderen Tag zu legen.

Alle Gutscheine können jeweils Anfang des Monates an der Rezeption abgeholt werden. Gutscheine, die nicht abgeholt werden, verfallen.

*** Neue Fixplatz-Regelung im Badminton bei Freigabe des Fixplatzes ***
Jahres- und Winterfixplätze, für Zeiten zwischen 17:30 und 22:30 Uhr, werden neu bei Freigabe durch den Mieter mit CHF 25.- gutgeschrieben, sofern der Platz vermietet wurde und alle Plätze belegt waren. Die Freigabe muss mindestens 24 Stunden im Voraus erfolgen. Der gutgeschriebene Betrag wird innerhalb der Vertragsperiode direkt von der neuen Rechnung im Folgejahr abgezogen.
Erfolgt auf die neue Saison eine Kündigung des Fixplatzes, wird der gutgeschriebene Betrag zu 80% vergütet.
Der Preis je Platzstunde richtet sich nach der gültigen Preisliste. Allfällige Preisänderungen werden von der Badmintonhallen-Genossenschaft jeweils im Februar mitgeteilt.
Ohne Ihre Kündigung dieses Vertrages, jeweils drei Monate vor Wintersaisonbeginn, d.h. bis 30. Juni, verlängert sich der Vertrag stillschweigend um eine weitere Wintersaison. Bei ausserterminlicher Kündigung hat der Mieter eine pauschale Umtriebsentschädigung von CHF 150.- zu bezahlen, sowie den allfällig entgangenen Erlös zu ersetzen.

Die Weitervermietung des Fixplatzes ist ausschliesslich eine Dienstleistung des Sportcenters. Die Fixplatz-Gutscheine aller Sportarten verfallen definitiv nach dem Ablaufdatum. Es besteht kein Anspruch auf Bargeld.

Andere Regelungen über eine Entschädigung wegen Krankheit oder Unfall kann nur mit der Centerleitung vereinbart werden.

Besondere Anlässe

Die Tennishallen Genossenschaft bzw. die Badmintonhallen Genossenschaft behält sich das Recht vor, für besondere Anlässe (Turniere, Veranstaltungen) Fixplatzstunden abzusagen. Diese werden vollumfänglich vergütet.

8. Recht für exklusivität / tennisschule

Die Blue Point-Tennisschule, hosted by Patricia Mayr-Achleitner Tennis Academy, hat Exclusivitätsrecht im Sportcenter Blue Point

  • Jegliche Form von Unterricht durch nichtberechtigte Personen in den Bereichen Tennis und Athletik auf dem Gelände des Sportcenter Blue Point ist grundsätzlich untersagt.
  • Sondergenehmigungen können nur vom Geschäftsführer der Blue Point Tennisschule erteilt werden.
  • Im Falle von Zuwiderhandlung hat der zuständige Frontdesk-Mitarbeitende bzw. die Centerleitung des Sportcenter Blue Point, die verfehlende Person sofort des Platzes zu verweisen und den Geschäftsführer PMA Tennis Academy, zu informieren.

9. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Zur Anwendung kommt das schweizerische Recht. Der Gerichtsstand für natürliche Personen ist Uster.